Hoher Sachschaden am Gebäude eines Supermarkts

Gegen 1.45 Uhr am frühen Donnerstag (12.05.) riefen mehrere Personen bei der Polizei an und berichteten über zwei Knallgeräusche, ausgehend vom Geldautomaten neben einem Supermarkt. Nach ersten Berichten wurden zwei Personen in einem dunklen, hochmotorisierten PKW am Tatort gesehen. Zwei weitere Personen seien vermummt aus dem Gebäude gekommen und in das abfahrbereite Fahrzeug gestiegen. Dieses fuhr dann mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Wannebachstraße davon. Eine eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Durch die Detonation wurde die Glasfront des Geldautomatenraumes komplett zerstört.

Die Ermittlungen dauern an. Ob die Täter Bargeld erbeutet haben, ist derzeit noch unbekannt.